Warum Innungsmitglied?  |  Vorteile  |  Geldwerte Vorteilsleistungen

 
Die Fachorganisation des Maler- und Lackiererhandwerks
Innungen und Landesinnungsverband
 
 
Warum Innungsmitglied?
 
 
Gemeinsame Leistungen der Fachorganisation nutzen, denn freiwillige Mitgliedschaft bringt Gewinn
 
Mit unserem gemeinsamen Logo eindeutig Zeichen setzen für die Innungsmitgliedschaft
 
Markenzeichen schaffen Identität und sind ein unverwechselbares Erkennungszeichen im Wettbewerb. Unser Branchenlogo steht für handwerkliches Know-how, Erfahrung und Qualität,Service, Betreuung und Kompetenz.
 
Die drei Schilde blau gelb rot im Quadrat sind gesetzlich geschützt und dürfen nur von Innungsmitgliedern genutzt werden.
 
Innung, Verband und Hauptverband sind freiwillige Zusammenschlüsse, keine Zwangsorganisation, und ausschließlich für die Mitglieder, also für jeden einzelnen Innungsfachbetrieb da.
 
 
 
Das Verbandsprinzip
 
Nicht nur Kostenvorteile, sondern auch günstigere Tarifkonditionen
 
Tarifverträge sind ein wichtiger Faktor, der auch über die Kostenbelastung im Betrieb entscheidet, zumal in den Bau-/Ausbaugewerken allgemeinverbindliche Rahmentarife und Sozialkassen bestehen.
 
Beispiel: Wärmedämmung und Betonsanierung
 
Stellen Sie sich vor, Sie erhalten viele Aufträge für Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) und Betonschutz / -oberflächensanierung. Ist Ihnen bewusst, dass dann zumeist die komplizierten und kostenintensiveren Tarifverträge des Baugewerbes in Ihrem Unternehmen gelten, wenn Sie nicht Mitglied in der Maler- und Lackiererinnung sind?
 
WDVS und Betonsanierungsarbeiten werden tariflich nur dann unserem Maler- und Lackiererhandwerk zugerechnet, wenn der Betrieb auch unserer Fachorganisation angehört (Verbandsprinzip). "Trittbrettfahrer" werden dagegen in diesen Fällen dem Bautarif unterworfen. Die Sozialkassen des Baugewerbes können dem Außenseiter- Betrieb dann bis zu 4 Jahre rückwirkend einen Sozialkassenwechsel aufzwingen.